Cŵn Annwfn Andarta

Cŵn Annwfn Andarta


DOB 23.05.2008, 28cm, tricolor, broken coat, complete scissor bite, PLL/SCA-/-*, BAER normal, PL 0/0 (11.02.2014), CERF clear (11.02.2014), AP, sl

Unsere kleine Anda ist uns irgendwie "passiert". Natürlich war sie kein Unfall, sondern von langer Hand geplant. Dass sie aber schlußendlich bei uns geblieben ist, war mehr Kismet als sonst was;)
Mit nur 80g Geburtsgewicht war sie letzten Endes die Kleinste unseres A-Wurfs und hat uns vor so manche Herausforderung gestellt. Sie hat uns wochenlang auf Trab gehalten und den Schlaf gekostet, wollten wir doch sicher gehen, dass sie beim Trinken nicht durch die kräftigeren Geschwister abgedrängt wird, weshalb wir die ersten 3 Wochen neben der Wurfkiste geschlafen haben und jedes Säugen überwacht haben. Einfacher wäre es gewesen, wenn sie die zur Unterstützung angebotene Flasche akzeptiert hätte - davon konnte aber keine Rede sein. Beim Fressen ist sie im Vergleich zu unserem gefräßigen Restrudel noch immer ein Gourmet. Genüßlich nimmt sie sich so viel Zeit wie nötig, ganz nach dem Motto "nur kein Stress".

So war es vom ersten Tag, der ersten Sekunde ihres Lebens an eine besonders intensive Beziehung zu unserem Zwergerl. Körperlich zwar klein, war sie nach Panda trotzdem die draufgängerischste der Welpenbande. Nie werde ich vergessen, wie sie mit 5 Wochen in den noch nie zuvor gesehenen Hasenbalg gebissen hat und ihn unters Auto in Sicherheit gebracht hat - am anderen Ende hing Panda dran:)
Weit hätte sie reisen sollen, zuerst nach Finnland, dann doch lieber in die Schweiz - schlußendlich ist sie gar nicht in die weite Welt hinausgezogen sondern statt dessen bei uns geblieben. Nach dem unerwarteten Rücktritt der Käuferin in allerletzter Sekunde war es uns irgendwie nicht mehr möglich, nach den gemeinsam durchstandenen Krisen noch weiter den perfekten Platz zu suchen,  die vergangenen 12 Wochen hatten uns schon zu sehr zusammengeschweißt. Die Frage nach der Vernunft wollen wir uns an der Stelle lieber nicht stellen;)

Seit Anda 5 Monate alt war, hat sie uns stunden- bzw. halbtageweise zu den Drückjagden begleitet, wo sie durch unglaubliche Eigenständigkeit überzeugt. Selbstbewußt wuselt dieser kleine Dreikäsehoch allein durchs Gehölz, geht allein & weit, oft sieht man sie eine halbe bis ganze Stunde oder länger gar nicht, hört nur irgendwo ihren markanten Sichtlaut. Ihr ausdauernder Standlaut hat uns schon so manches Mal den richtigen Weg gewiesen und gegen Ende der Saison hat sie dann auch begonnen, die anderem beim Binden von krankgeschossenem Wild tatkräftig zu unterstützen.
Mit 6,5 Monaten durfte sie zum er sten Mal in die Schliefenanlage, wo sie - obwohl sie das ganze Drumherum noch nie vorher gesehen hatte - auf Anhieb freudig eingeschlieft ist und vom Fuchs hinter dem Schieber nicht mehr weg zu bekommen war.

Im "normalen" Leben ist sie ein Quell guter Laune, absolut unerschütterlich gegenüber Umweltreizen und Menschen gegenüber einfach nur erfreut-hingebungsvoll. Sie liebt es, es sich auf einem ihrer Menschen so richtig gemütlich zu machen und durch ihre Kleinheit ist auch praktisch immer noch ein Plätzchen frei - und wenn´s auf ihrer Mutter oder einem der anderen Mädels ist;)

So klein sie körperlich auch ist, so groß ist ihr Terrierherz - dem niemand lang widerstehen kann!

 

Pedigree Cŵn Annwfn Andarta

Rushill Morgan * Rushill Clyde * Godsall Patch * Nipper *
Nell (Gin x Nancy) *
Tassle of Rushill * Alf of Rushill *
Bowlock Tan *
Rushill Nellie * Maypole Brock * Alf of Rushill *
Maypole Sally *
Rushill Sparky * Rushill Dixie *
Berry *
Gwragged Annwn Sonata Arctica * Cameron Van´t Geystersveld * Kylini Legend * Mindlen Hoolet of Muhlross *
Hoelio Holly at Kylini *
It´s Me Number Nine * Zorro *
Jip *
Gwragged Annwn Britannia * Trumpmoor Exmoor Tasty * Trumpmoor Exmoor Able *
Trumpmoor Tamar *
Jackpack BB to Gwragged Annwn * Jackpack Black Scandal *
Jackpack Bossy Bamboozle *

zurück